So erstellen Sie Auftragslisten

Apicbase macht das Bestellen leicht. Durch die Erstellung Ihrer eigenen Bestelllisten kann die Bestellung noch schneller und effizienter erfolgen.

Eine Bestellliste ist eine Reihe von Produkten, auf die Sie leicht zugreifen können, um sie zu bestellen und nicht nach den Produkten in Ihrer gesamten Zutatenliste zu suchen. Z.B. eine Liste aller Gemüsesorten, die Sie wöchentlich bestellen, eine Liste der Milchprodukte, die Sie regelmäßig bestellen, ...

Als Erstes gehen wir darauf ein, wie man Bestelllisten erstellt. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie können Ihre aktuellen Konzepte als Bestellliste speichern, oder
  • Sie können eine Auftragsliste von Grund auf neu erstellen.
Dann erklären wir, wie man
  • eine Bestellliste lädt,
  • und schließlich sehen wir uns an, wie Sie bestehende Auftragslisten bearbeiten und löschen können.

1. Erstellen einer Auftragsliste durch Speichern eines Konzepts

  1. Klicken Sie im Beschaffungsmodul auf "Bestellung erstellen".
  2. Wählen Sie die Filiale aus, für die Sie eine Bestellliste erstellen möchten.
  3. Geben Sie die richtigen Mengen für die Produkte ein, die Sie bestellen möchten, indem Sie das Feld in der Bestellspalte ausfüllen oder die Schaltflächen "+" und "-" verwenden. Sie können die Schaltfläche "APICBASE ORDER LIST ERASER", um den Betrag zu löschen.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bestelllisten" und wählen Sie "Aktuellen Zustand speichern".
  5. Geben Sie den Namen der Bestellliste ein, die Sie erstellen möchten. Sie können auch das Kästchen ankreuzen, wenn Sie die Mengen der Bestellung in die Liste aufnehmen möchten. Klicken Sie zum Abschluss auf "Speichern".

2. Erstellen Sie eine neue Auftragsliste von Grund auf

Es ist auch möglich, einfach eine neue Bestellliste von Grund auf zu erstellen. Der Vorteil dieser Art der Listenerstellung ist, dass Sie für die Produkte, die Sie der Liste hinzufügen, keine genaue Menge festlegen müssen.

  1. Klicken Sie im Beschaffungsmodul auf "Bestellung erstellen".
  2. Wählen Sie die Filiale aus, für die Sie eine Bestellliste erstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bestelllisten" und wählen Sie "Neu erstellen".
  4. Geben Sie den Namen der Auftragsliste ein, die Sie erstellen möchten, und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Sie können die Menge auswählen, die Sie der Liste pro Produkt hinzufügen möchten, indem Sie die Symbole "+" und "-" verwenden, wie Sie es bei einer normalen Bestellung tun würden, oder Sie können das Produkt ohne eine bestimmte Menge hinzufügen, indem Sie auf das Symbol APICBASE ORDER LIST ADD-1 Schaltfläche. In dem Feld, in das Sie normalerweise den Betrag eintragen, erscheint ein "?".
  6. Wenn Sie ein Produkt ohne einen bestimmten Betrag löschen möchten, können Sie die Funktion APICBASE ORDER LIST ERASER um dieses Produkt aus der Liste zu löschen.
  7. Sie können entweder "Änderungen verwerfen", wenn Sie die Liste nicht erstellen möchten, oder auf "Speichern" klicken.
  8. Sie können auch den Namen der Liste ändern.

In beiden Fällen haben Sie eine Bestellliste erstellt.

Wenn Sie die Seite verlassen, ohne zu speichern, wird die Liste nicht wie bei einer normalen Bestellung gespeichert.

3. Laden einer Auftragsliste

  1. Klicken Sie im Fenster "Auftrag erstellen" auf die Schaltfläche "Auftragslisten" und wählen Sie "Laden".
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Auftragsliste aus, die Sie laden möchten.
  3. Wählen Sie "Laden und ersetzen", wenn Sie die Liste laden und alle offenen Auftragskonzepte löschen möchten. Mit dieser Option werden also zunächst alle laufenden Konzepte gelöscht und dann die Auftragsliste geladen.
  4. Wählen Sie "Laden", wenn Sie die Produkte der Bestellliste zu den offenen Aufträgen hinzufügen möchten. Falls ein bestimmter Artikel sowohl in der Bestellliste als auch in einem Ihrer offenen Konzepte enthalten ist, wird der Betrag durch den in der Bestellliste angegebenen Betrag überschrieben.