Teilen Sie Ihr Menü über einen QR-Code

Keine physische Speisekarte mehr in einem Restaurant? Dann nutzen Sie den QR-Code, den Sie aus Ihrer Speisekarte generieren können, um Ihre Kunden zu informieren. Wir erklären es in den folgenden Schritten:

Ein Menü erstellen

Wenn Sie bereits ein Menü haben, gehen Sie direkt zu Schritt 4.

  1. Erstellen Sie ein neues Menü über Produkte> Neu> Neues Menü. Geben Sie ihm einen Namen und fügen Sie eventuell eine Beschreibung hinzu (optional).
  2. Erstellen Sie Kurse und fügen Sie Ihre Rezepte hinzu. Wenn das Rezept noch nicht existiert, können Sie es einfach auf diesem Bildschirm erstellen. Um ein Menü freizugeben, benötigen wir den Titel des Rezepts, nicht unbedingt die Zutaten, wenn Sie es also eilig haben, reicht das aus.


  3. Klicken Sie in der grauen Leiste am oberen Rand des Bildschirms auf "Speichern und zu Menüdetails wechseln". Wir verlassen nun den Bearbeitungsmodus, bleiben aber im selben Menü.
  4. Klicken Sie in der grauen Leiste auf "Teilen". Wählen Sie die Option "Teilen über QR-Code". Der Link der Webseite und der Code werden nun generiert.

  5. Über die Schaltfläche "Einstellungen" können Sie die Webseite nach Ihren Wünschen   gestalten. Hier können Sie wählen, ob Sie den Verkaufspreis pro Gericht, die Allergene und/oder die Nährwerte freigeben möchten oder nicht.

  6. Machen Sie einen Screenshot von diesem Code und verwenden Sie ihn als Aufkleber oder als Dokument auf Ihren Tischen.
  7. Sind Sie neugierig, wie Ihr Menü aussieht? Gehen Sie zurück zur Schaltfläche "Teilen" und wählen Sie die Option "Per E-Mail teilen". Dort finden Sie die URL, zu der Ihr QR-Code führt. Kopieren Sie sie in Ihren Browser und Sie sehen die Webseite.

Tipp 1: Sie haben keine Zeit, neue Rezepte vollständig auszuarbeiten? Es reicht aus, wenn Sie den Titel und die Allergene, wenn Sie sie teilen möchten, auf der Rezeptebene hinzufügen. Sie müssen nicht unbedingt die Zutaten und die Zubereitungsmethode aufschreiben, bevor Sie diese über den QR-Code teilen können.

Tipp 2: Fügen Sie Ihren Rezepten auch Fotos hinzu, um sie optisch aufzuwerten.

Tipp 3: Teilen Sie Ihre Verkaufspreise auf Ihrer Speisekarte mit? Geben Sie auf der Registerkarte "Finanzen" einen Verkaufspreis pro Rezept an. Verwenden Sie die Export-/Importfunktion für Rezepte, um dies für alle Ihre Rezepte gleichzeitig zu tun. Klicken Sie auf  hier für weitere Informationen.

Tipp 4: Sind die Allergene und/oder Nährwerte in Ihren Rezepten bekannt? Dann können Sie sie auch teilen.

Aktualisieren Sie Ihre Unternehmensprofilseite

Sind Ihre Unternehmensinformationen noch nicht auf dem neuesten Stand? Dann fügen Sie diese jetzt über Einstellungen> Firmenprofil hinzu. Hier können Sie Ihr Logo, eine Beschreibung Ihres Unternehmens, Ihre Adresse, Öffnungszeiten und Links zu sozialen Medien hinzufügen. Diese Informationen werden auch auf der Webseite Ihres gemeinsamen Menüs angezeigt.

Wenn Sie Änderungen an den Rezepten oder dem Menü vornehmen, kann es bis zu 10 Minuten dauern, bis sie auf der Seite mit dem gemeinsamen Menü sichtbar sind.